Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Zahlung

Zur Erleichterung des Zahlungsverkehrs können die Teilnahmegebühren von Ihrem Bankkonto per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen werden. Das SEPA-Lastschriftverfahren ist nur für Bankgeschäfte innerhalb Deutschlands möglich. Für den Einzug Ihrer Gebühren erteilen Sie der MCN AG ein Rahmenmandat für diesen Kongress. Sollten Sie am Einzugsverfahren nicht teilnehmen, bitten wir um spesenfreie Überweisung (bitte für jeden Teilnehmer eine gesonderte Überweisung bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn) auf das Konto:

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
Deutsche Apotheker‑ und Ärztebank eG, Nürnberg
BIC: DAAEDEDD · IBAN: DE57 3006 0601 1102 7109 43
Kennwort: DAC 2020 und Name des Teilnehmers!

Teilnehmern aus dem Ausland empfehlen wir die Bezahlung per Überweisung in Euro bzw. per Kreditkarte. Bitte nehmen Sie Zahlungen für jeden Teilnehmer getrennt vor. Zur Zuordnung Ihrer Zahlung muss der Name auf der Anmeldung mit dem auf der Überweisung übereinstimmen. Bei Überweisung bitten wir Sie, jeden einzelnen Teilnehmernamen zu nennen bzw. die Registrierungsnummer, die Sie mit Eingang der Reservierungsbestätigung erhalten, aufzuführen. Zahlungen können so problemlos zugeordnet werden.

Kreditkarten von VISA, Eurocard/Mastercard werden akzeptiert.

Ihre Anmeldung ist rechtsverbindlich. Eine Reservierungsbestätigung erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung. Die Rechtsverbindlichkeit Ihrer Anmeldung ist auch ohne Reservierungsbestätigung gegeben!

Die Teilnahmegebühren einschließlich der Frühbucherpreise können Sie der Rubrik „Kongressgebühren“ sowie den Anmeldeformularen entnehmen. Die Teilnahme am GetTogether ist in den Teilnahmegebühren enthalten.

Die Inanspruchnahme der Frühbucherpreise setzt voraus, dass bei Zahlung mittels SEPA-Verfahren (nur bei Bankgeschäften innerhalb Deutschlands möglich) oder Kreditkarte die Anmeldung mit allen erforderlichen Angaben bis spätestens 10.04.2020 bei uns eingeht. Bitte beachten Sie, dass bei späterem Zahlungseingang automatisch die höheren Gebühren abgebucht werden.

Bei Zahlung per Überweisung ist der Eingang der Zahlung auf dem angegebenen Konto maßgebend. Bei verspätetem Zahlungseingang wird die Differenz nachgefordert. Eine Rückerstattung von Gebühren für Veranstaltungen mit separaten Teilnahmegebühren und begrenzter Teilnehmerzahl (z.B. Workshops) erfolgt aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nicht, es sei denn der Teilnehmer weist nach, dass mit dem Rücktritt kein Schaden oder nur in geringerer Höhe entstanden ist.

Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung von MCN.

Teilnehmerausweise

Die Teilnehmerausweise werden Ihnen vorab, ca. 2 Wochen vor dem Kongress, zugesandt. Bitte beachten Sie für die Zusendung der Ausweise, dass Ihre Anmeldung und Zahlung spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn vorliegen muss. Bei späterer Anmeldung ist eine Zusendung nicht mehr möglich, d.h. der Teilnehmerausweis liegt am Tagungsschalter vor Ort für Sie bereit.

Wir dürfen darauf hinweisen, dass bei Vergessen des Ausweises bzw. nochmaligem Neuausdruck vor Ort Bearbeitungskosten von € 20,- anfallen.

Haftungsausschluss

Unsere Haftung ist generell und gleich aus welchem Rechtsgrund auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt, soweit gesetzlich nicht zwingend eine weitergehende Haftung vorgesehen ist. Begrenzte Teilnehmerzahlen ergeben sich durch die jeweiligen zur Verfügung stehenden Raumkapazitäten der zugeordneten Säle/Räume. Mit Ausnahme von separat zu buchenden Workshops etc. ist u.U. trotz größter Planungsbemühungen eine Vollbelegung einzelner Veranstaltungsteile, die mit Dauer- oder Tagesausweise besucht werden können, nicht auszuschließen. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme sowie Reduzierung von Teilnahmegebühren ergibt sich hierdurch nicht!

Für Programmänderungen und zeitliche Verschiebungen von Veranstaltungen wird keine Gewähr übernommen.

Der Veranstalter behält sich vor, Veranstaltungen oder Teile davon (Workshops, Seminare, etc.) zeitlich oder räumlich zu verlegen. Hierzu zählt auch die Absage einzelner Programmpunkte. Für den Teilnehmer ergibt sich dadurch nicht das Recht zum Rücktritt. Schadensersatzansprüche hieraus sind ausgeschlossen. Der Veranstalter verpflichtet sich, unmittelbar nach Kenntnis notwendiger Veränderungen den Teilnehmer hiervon zu unterrichten.

Der Veranstalter haftet weiterhin nicht für die Präsenz angekündigter Referenten. Bei Ausfall steht dem Teilnehmer kein Schadensersatzanspruch gleich welcher Art zu. Der Veranstalter wird sich bemühen, durch adäquaten Ersatz Abhilfe zu leisten. Der jeweils aktuelle Stand der Vortragenden kann der Online-Veröffentlichung entnommen werden, unter der Einschränkung einer Frist von einer Woche vor Veranstaltungsbeginn. Spätere Änderungen sind aus technischen Gründen online nicht mehr möglich.

Alle Rechte behält sich der Veranstalter vor. Rechte Dritter bleiben gewahrt. Weder Veranstalter/Druckerei noch der Herausgeber haften für fehlerhafte bzw. nicht erfolgte Wiedergaben und Darstellungen in den Druckerzeugnissen bzw. auf der Homepage. Die Haftung für Inhalte von Anzeigen und Wiedergabe von originalen Fremdtexten liegt ausschließlich bei den jeweiligen Inserenten bzw. Urhebern. Der Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Nürnberg.

Stornierung

Die Stornierung der Teilnahme ist nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgt (per Post an die MCN AG, Neuwieder Str. 9, 90411 Nürnberg, Telefax bzw. E-Mail) und der Teilnehmerausweis sowie die zu Sonderleistungen berechtigenden Unterlagen (z.B. Gutschein für Tagungstasche) bis spätestens 07. Mai 2020 (bei der MCN AG eingehend) zurückgesandt werden. Bei Rücktritt bis 30. April 2020 ist eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 20,- fällig, danach wird die Teilnahmegebühr auch bei Nichtteilnahme in vollem Umfang geschuldet. Eine Rückerstattung von Gebühren für Veranstaltungen mit separaten Teilnahmegebühren und begrenzter Teilnehmerzahl (z.B. Workshops) erfolgt aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nicht, es sei denn der Teilnehmer weist nach, dass mit dem Rücktritt kein Schaden oder nur in geringerer Höhe entstanden ist.

Datenerfassung

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass seine persönlichen Daten in der Kongressdatenbank gesammelt und gespeichert werden. Diese Daten werden von der MCN AG genutzt, um die vom Teilnehmer beantragten Angebote sicherzustellen.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.mcn-nuernberg.de/agb-deutsch.php.

Filmaufnahmen und Fotografie

Sehr geehrte Kongressbesucher,

im Rahmen des Kongresses werden Film- und Bildaufnahmen vom Veranstalter angefertigt, die im Sinne der Wahrung des öffentlichen Interesses und des Interesses des Veranstalters an einer Berichterstattung über diese und nachfolgende Veranstaltungen begründet sind. Hierbei kommt das Kunsturhebergesetz (gem. § 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG) zur Anwendung, das nach neuer Rechtsprechung nicht von der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) überlagert wird. Aufnahmen werden unter Inanspruchnahme der zuvor beschriebenen Interessenslage angefertigt.
Für Rückfragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter datenschutz@mcn-nuernberg.de zur Verfügung

Gender-Hinweis

Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und weiterer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechterformen. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung der jeweils anderen Geschlechter, sondern ist als geschlechtsneutral zu verstehen.